Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Versilbert

Verscherbeln hinterlässt wohl Scherben,
wenn nichts mehr bleibt für deine Erben.
Versilbern tat man einst Bestecke,
für sonntags auf der weißen Decke.

Heut, durch seltenen Gebrauch,
bekommt das Silber einen Hauch,
den zu putzen vor dem Speisen
als Muss nicht von der Hand zu weisen.

So sind denn Erben auch gekniffen,
wenn sie Versilbertes ergriffen.
Muss man es mühsam selber putzen,
ist es bequem, es nicht zu nutzen.

Werbung

Aus meinem Buch:

Wieder sind es Fotos, bearbeitet und unbearbeitet, und Aquarelle, die mich zu Gedichten inspirieren. Dabei sind es teils zeitlose Themen, teils aktuelle zum Zeitpunkt der Corona-Pandemie 2020. Und immer wieder fasziniert die Natur, nicht nur die des Menschen.

Autorin: Anne Reimerdes
Taschenbuch: 71 Seiten
ISBN-13: 979-8637495153
Erschienen: 15. April 2020

Gedicht teilen: