Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Search in posts
Search in pages
Zufallsgedicht
Gegen den Himmel

Wenn der Blick nach oben schweift,
sieht er die Freiheit und die Weite,
die unsern Erdenball umgreift
trotz Technik für uns so Gescheite.

Wir können noch so viel ersinnen
und erforschen wie wir wollen.
Dem Wetter kann man nicht entrinnen,
nicht Sturm und Blitz und Donnergrollen.

Gegen den Himmel an zu streiten
hilft gar nicht, denn er wird doch siegen.
Wir mögen uns gut vorbereiten,
vielleicht sogar zum Mars wegfliegen.

Doch auch dort herrscht weiter Himmel.
Ein Synonym für Gottes Macht?
Was haben wir mit unserm Fimmel
für Technik Tolles schon vollbracht?

Anne Reimerdes

Anne Reimerdes

Ich bin Rentnerin, eigentlich ganz normal, aber auch ein bisschen verrückt. Mir ist das Reimen irgendwie in die Wiege gelegt, und jetzt, wo ich Zeit habe, lasse ich mich von Bildern zu Reimen inspirieren. Natürlich ergeben sich daraus Inhalte, die von Natur, zu Gesellschaft und anderen kleinen Fehlern reichen.

Tatsächlich sollte man die Gedichte ruhig zweimal lesen – oder mehrfach. Dann lohnt sich auch der Preis für die Bücher. Und die Bilder sind sowieso beachtenswert!

stempel-rot

ALLE GEDICHTBÄNDE VON ANNE REIMERDES

Sich einen Reim darauf machen

With rhyme and reason