Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Zufallsgedicht
Vergilbt

Vergilben erscheint negativ
dem der Papiere kennt,
verrückt, wenn etwas krumm und schief,
veraltet, abgetrennt.

Verstanden sollte ein Motiv
bei Bildbetrachtung scheinen.
Vernünftig, wenn wir positiv,
verwirrt wie andre meinen.

Vermessen hieße subjektiv
verdammen was vergilbt.
Komplementär wär additiv
in Blau verfasst versilbt.

Anne Reimerdes

Anne Reimerdes

Ich bin Rentnerin, eigentlich ganz normal, aber auch ein bisschen verrückt. Mir ist das Reimen irgendwie in die Wiege gelegt, und jetzt, wo ich Zeit habe, lasse ich mich von Bildern zu Reimen inspirieren. Natürlich ergeben sich daraus Inhalte, die von Natur, zu Gesellschaft und anderen kleinen Fehlern reichen.

Tatsächlich sollte man die Gedichte ruhig zweimal lesen – oder mehrfach. Dann lohnt sich auch der Preis für die Bücher. Und die Bilder sind sowieso beachtenswert!

stempel-rot

ALLE GEDICHTBÄNDE VON ANNE REIMERDES

Sich einen Reim darauf machen

With rhyme and reason