Klammersack

Seit wann ist jemand denn verrückt,
der “mit dem Klammersack gepudert” war?
Mit welchen Klammern war dann jener Sack bestückt?
Und auch das “Pudern” ist mir gar nicht klar.

Oder war dort ein Mehlsack klamm-er,
weil er zu lang im Regen stand?
Infolgedessen großer Jammer,
weil man das Mehl verklumpt vorfand.

Auch wenn der Sack sich fest anklammert,
kann man nicht pudern, mit Verlaub!
Nicht hilfreich ist’s auch wenn man jammert!
Aus Klammersäcken kommt nur Staub.

So bleiben manche Sprüche dämlich,
die man gedankenlos ausspricht.
Kritisierst du and’re nämlich,
wirft es auf dich dasselbe Licht!

Werbung

Aus meinem Buch:

Ich sehe die Welt durch meine Dichtbrille, wobei mir manches ungereimt vorkommt. Meine Gedichte sollte man in homöopathischen Dosen genießen. Es empfiehlt sich, sie auch mehrfach zu lesen. Ich denke mir ja auch mehr dabei.

Autorin: Anne Reimerdes
mit Illustrationen von: Marion Koslowski
Taschenbuch: 62 Seiten
ISBN-13: 978-1537180762
Erschienen: 19. August 2016

Gedicht teilen: