Beamte

In Buchholz vor dem Amt liegt einer
ganz gemütlich auf der Chaise.
Der Künstler war bestimmt gemeiner.
Das Vorurteil ist doch nur Käse.

Beamte müssen immer schuften.
Sie sitzen grad auf harten Stühlen
und können sich niemals verduften
nach Neigung oder bloß Gefühlen.

Sie stehen Bürgern jederzeit
in ihrer Not, zu ihren Fragen,
mit kompetentem Rat bereit.
Da kann sich keiner je beklagen.

Vorurteile walten lassen
hilft im Leben uns nicht weiter.
Sie führen nur zum Menschenhassen.
Selbsterkenntnis macht gescheiter.

Werbung

Aus meinem Buch:

Ich sehe die Welt durch meine Dichtbrille, wobei mir manches ungereimt vorkommt. Meine Gedichte sollte man in homöopathischen Dosen genießen. Es empfiehlt sich, sie auch mehrfach zu lesen. Ich denke mir ja auch mehr dabei.

Autorin: Anne Reimerdes
mit Illustrationen von: Marion Koslowski
Taschenbuch: 62 Seiten
ISBN-13: 978-1537180762
Erschienen: 19. August 2016

Gedicht teilen: