Wanderweg

Ein schmaler Pfad durch’s flache Land
verbindet A mit B,
auf Karten wie ein schmales Band,
das ich mit Mühe seh.

Wenn ich beschließe, ihn zu nützen,
nehm ich es wohl in Kauf,
dass nach dem Regen große Pfützen
verwaschen seinen Lauf.

Der Untergrund von Wanderwegen
(das hat mich oft verwirrt)
kann allerdings auch mal belegen,
dass sich die Karte irrt.

Werbung

Aus meinem Buch:

Gedichte zu ausgewählten Bildern: über Natur und Menschen, und wie sie sich verhalten. Kritische Auseinandersetzung mit aktuellen Themen.

Autorin: Anne Reimerdes
Taschenbuch: 67 Seiten
ISBN-13: 978-1796655865
Erschienen: 11. Februar 2019

Gedicht teilen: