Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Seepocken

Nicht die Steine haben Pocken,
doch auch die See hat keine.
Trotzdem wird’s nicht zum Baden locken,
bei Pocken auf dem Steine.

Es sind scharfkantig Muschelschalen,
die deine Sohlen ritzen,
und bringen noch ganz andre Qualen,
solltest du darauf sitzen.

Wie zu so vielen scharfen Kanten
hält man doch besser Abstand ein.
Auch wenn von miesen Artverwandten
Miesmuschelsuppe schmeckt recht fein.

Ein feines Wunder aber sind die Fächer,
die aus Seepockentaschen ragen,
um strudelnd in den Pocken-Becher
Plankton dort hineinzutragen.

Werbung

Aus meinem Buch:

Gedichte vom Segeln geprägt, aber auch für Landratten von Wert. Und wieder einmal wird eine große Spanne menschlicher Tätigkeit erfasst und in knappe, prägnante Form gebracht. Die Besonderheit besteht im impulsgebenden Bild, das zu einer Aussage beflügelt. Die Gedichte nutzen verschiedene Reimformen, und das Versmaß ist so unterschiedlich wie wir Menschen.

Autorin: Anne Reimerdes
Taschenbuch: 68 Seiten
ISBN-13: 978-1543167276
Erschienen: 24. Februar 2017

Gedicht teilen: