Schwindelfrei

Wer hoch hinaus will, muss schwindelfrei sein.
In diesem Bild mag das wohl stimmen.
Im übertragenen Sinn jedoch eher nein,
dann gilt es mitunter die Wahrheit zu trimmen.

Schon einfache Höflichkeit schwindelt ein wenig.
Man rückt nicht so grob mit der Wahrheit heraus.
Und der Empfänger freut sich wie König,
fühlt sich geehrt, gibt vielleicht einen aus.

Wer höher will und schwindelt weiter,
die oberste Position zu erklimmen,
kämpft sich Sprosse um Sprosse vor auf der Leiter.
Zum Schluss aber sollte die Leistung stimmen.

Werbung

Aus meinem Buch:

Gedichte vom Segeln geprägt, aber auch für Landratten von Wert. Und wieder einmal wird eine große Spanne menschlicher Tätigkeit erfasst und in knappe, prägnante Form gebracht. Die Besonderheit besteht im impulsgebenden Bild, das zu einer Aussage beflügelt. Die Gedichte nutzen verschiedene Reimformen, und das Versmaß ist so unterschiedlich wie wir Menschen.

Autorin: Anne Reimerdes
Taschenbuch: 68 Seiten
ISBN-13: 978-1543167276
Erschienen: 24. Februar 2017

Gedicht teilen: