Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Regenhütte

Nicht für den Regen ist die Hütte,
sondern für die Menschen dann,
damit, falls es vom Himmel schütte,
man trocknen Hauptes warten kann.

Sogar ein Fenster macht es möglich,
dem Regen fröhlich zuzusehn.
Nur nicht mehr, wenn der Regen täglich
scheint gar nicht mehr vorbeizugehn.

Dann wäre selbst die beste Hütte
ein armer Trost und nicht ganz trocken.
Man muss ja raus, wenn’s noch so schütte,
kann nicht nur immer drinnen hocken.

So bleibt die Hütte denn im Regen
nur temporär ein rechter Segen.

Werbung

Aus meinem Buch:

Weitere Gedichte zu Natur und Menschlichem. Fotos regen an zu teilweise überraschenden Gedanken und Pointen. Das Gedichtbüchlein in die Hand zu nehmen ist einfach praktisch. Man stöbert nach Lust und Laune, oder findet sogar konkrete Hilfe, zum Beispiel für Gästebuch Eintragungen.

Autorin: Anne Reimerdes
Taschenbuch: 66 Seiten
ISBN-13: 978-1541218000
Erschienen: 29. Dezember 2016

Gedicht teilen: