Kein dummer Esel

Wenn irgendjemand nochmal sagt,
Esel seien einfach dumm,
ist die Behauptung doch gewagt.
Der schlaue Esel sieht sich um.

Er bleibt so cool wie es nur geht,
rührt sich nicht aus dem Schatten,
und sparsam seinen Kopf verdreht.
Was andre da wohl hatten?

Ein Esel tut noch lange nicht,
was andre von ihm wollen.
Verliert dabei nicht sein Gesicht,
auch wenn die andern grollen.

Starrsinn sagt man dem Esel nach
als eines seiner Sinne.
Die Zeit treibt nicht, er trabt gemach,
und hält halt manchmal inne.

Werbung

Aus meinem Buch:

Weitere Gedichte zu Natur und Menschlichem. Fotos regen an zu teilweise überraschenden Gedanken und Pointen. Das Gedichtbüchlein in die Hand zu nehmen ist einfach praktisch. Man stöbert nach Lust und Laune, oder findet sogar konkrete Hilfe, zum Beispiel für Gästebuch Eintragungen.

Autorin: Anne Reimerdes
Taschenbuch: 66 Seiten
ISBN-13: 978-1541218000
Erschienen: 29. Dezember 2016

Gedicht teilen: