Mondschein

Möchtest du mir im Mondschein begegnen,
dann bitte ich doch sehr darum,
es möge mild sein und nicht regnen,
und ein paar Stühle wär’n nicht dumm.

Dann ließen sich doch unsre Gedanken
in Ruhe und Gemütlichkeit
austauschen ohne sehr zu schwanken,
im Sitzen kompromissbereit.

Es täte Not, gut zuzuhören,
die andre Seite zu verstehn.
Vielleicht kann Mondlicht uns betören,
um aufeinander zuzugehn.

Werbung

Aus meinem Buch:

Bilder, die zum Dichten inspirieren, sind Schuld an meiner Kreativität. Meine Gedanken zu Natur, Umwelt und Gesellschaft purzeln bunt gemischt über die Seiten. Viele aktuelle Themen sind natürlich dabei. Es lohnt sich, im Buch zu Blättern – immer mal wieder. Mehr als ein oder zwei Gedichte auf einmal sind nicht gesundheitsförderlich.

Autorin: Anne Reimerdes
Taschenbuch: 69 Seiten
ISBN-13: 978-1671238824
Erschienen: 3. Dezember 2019

Gedicht teilen: