Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Maifeuer

Ein Feuer im Mai
jagt den Winter vorbei.
Denn Licht wird gemacht,
wo vorher nur Nacht.

Am Feuer zu sitzen,
von vorne zu schwitzen
und hinten zu frieren,
jetzt kann das passieren.

Wenn Reste verglimmen
hört man wieder Stimmen
von Vogelgesang,
der lang nicht mehr klang.

Werbung

Aus meinem Buch:

Ausgesuchte Bilder, teils Fotos, teils Gemälde, regen zu einem Gedicht an. Die Themen rangieren von Natur und Umwelt zu gesellschaftlichen Beziehungen. Sie sind kritisch, humorvoll und nachdenklich.

Autorin: Anne Reimerdes
Taschenbuch: 62 Seiten
ISBN-13: 978-1793383624
Erschienen: 10. Januar 2019

Gedicht teilen: