Herbst oder Winter

Das Wetter spielt uns gerne Streiche.
Mal scheint die Sonne, und wir streben
ins Freie, dass die Haut, die bleiche,
Kraft tankt, die nötig ist zum Leben.

Dann wieder prasselt Regen nieder,
oder fällt sanft als weißer Schnee.
Wind und Kälte immer wieder
fegen über Land und See.

Farben bleiben dann nur trübe.
Nur die Sonne kann sie locken.
Wenn das Wetter stets so bliebe,
würd’ man ständig drinnen hocken.

Werbung

Aus meinem Buch:

Natur und Mensch in Zeiten von Corona. Fotos und Aquarelle werden zum Anlass genommen, sich zu Gedichten über das Zeitgeschehen inspirieren zu lassen. Die kurzen Gedichte fassen dabei jeweils ein Thema knapp zusammen. Humor ist durchaus angebracht. Und ein bisschen verrückt darf man sein.

Autorin: Anne Reimerdes
Taschenbuch: 69 Seiten
ISBN-13: 979-8701530193
Erschienen: 28. Januar 2021

Gedicht teilen: