Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Alles in der Hand

Im Falle eines bösen Falles
hat man in der Hand nicht alles.
Scheinbar nur der Herr des Lichts,
hält die Hand eigentlich nichts.

Machtlos heben wir die Hand,
Niederlage anerkannt,
wenn wir endlich uns bescheiden,
Überheblichkeiten meiden.

Nicht einmal mit beiden Händen
können wir die Stürme wenden,
die die Atmosphäre zausen
und um alles um uns brausen.

Werbung

Aus meinem Buch:

Natur und Mensch in Zeiten von Corona. Fotos und Aquarelle werden zum Anlass genommen, sich zu Gedichten über das Zeitgeschehen inspirieren zu lassen. Die kurzen Gedichte fassen dabei jeweils ein Thema knapp zusammen. Humor ist durchaus angebracht. Und ein bisschen verrückt darf man sein.

Autorin: Anne Reimerdes
Taschenbuch: 69 Seiten
ISBN-13: 979-8701530193
Erschienen: 28. Januar 2021

Gedicht teilen: