Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Das Sacksophon

Rechtschreibung ist nicht immer wichtig;
wenn du was sagen willst, sag’s richtig.
Genauso ist’s beim Saxophon:
entscheidend ist der gute Ton!

So ist es auch mit andern Dingen,
die dich dem andern näher bringen.
Es kommt nicht auf das Schreiben an,
sondern das ganze Drum und Dran.

Beim Hören, Fühlen, Riechen, Schmecken
kannst du die Welt um dich entdecken.
Natürlich besser wär’s gewesen,
könntest du meine Worte lesen.

Werbung

Aus meinem Buch:

Ich sehe die Welt durch meine Dichtbrille, wobei mir manches ungereimt vorkommt. Meine Gedichte sollte man in homöopathischen Dosen genießen. Es empfiehlt sich, sie auch mehrfach zu lesen. Ich denke mir ja auch mehr dabei.

Autorin: Anne Reimerdes
mit Illustrationen von: Marion Koslowski
Taschenbuch: 62 Seiten
ISBN-13: 978-1537180762
Erschienen: 19. August 2016

Gedicht teilen: