Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Alles im Griff

Hast du alles fest im Griff,
kann dir nichts geschehen,
außer du sitzt auf ‘nem Schiff
kurz vorm Untergehen.

Folglich scheint ein Griff nicht wichtig,
doch die Erfahrung lehrt,
ob Kunst-, ob Fehl-, ein Griff ist richtig,
weil er Begreifen mehrt.

Wahrscheinlich gibt es auch deswegen
so viel verschied’ne Griffe,
die einmal mehr Vermutung hegen,
man bräuchte auch noch Kniffe.

Der Knauf zum Drehen ist ein Griff,
der Kauf vom Schnäppchen auch.
Doch weiß man, ob es sinkt, das Schiff?
Gefühl kommt aus dem Bauch.

Werbung

Aus meinem Buch:

Ich sehe die Welt durch meine Dichtbrille, wobei mir manches ungereimt vorkommt. Meine Gedichte sollte man in homöopathischen Dosen genießen. Es empfiehlt sich, sie auch mehrfach zu lesen. Ich denke mir ja auch mehr dabei.

Autorin: Anne Reimerdes
mit Illustrationen von: Marion Koslowski
Taschenbuch: 62 Seiten
ISBN-13: 978-1537180762
Erschienen: 19. August 2016

Gedicht teilen: