Verkohlt

Fühlst du dich verkohlt, was dann?
Schnappst du dann beleidigt ein?
Oder sagst du dir, ach Mann,
lass die Albernheiten sein!

In jedem Fall hilft hier Humor,
herzlich über sich zu lachen.
Dann komm’n sich andre albern vor,
und du kannst fröhlich weitermachen.

Denn ein Verkohlen ist meist Scherz,
im Gegensatz zu dem Betrügen.
Verkohlen tut man doch mit Herz,
nicht aus Bosheit anzulügen.

Wer einen Stamm, wie hier, verkohlt,
hat sich das Feuer selbst geholt.

Werbung

Aus meinem Buch:

Weitere Gedichte zu Natur und Menschlichem. Fotos regen an zu teilweise überraschenden Gedanken und Pointen. Das Gedichtbüchlein in die Hand zu nehmen ist einfach praktisch. Man stöbert nach Lust und Laune, oder findet sogar konkrete Hilfe, zum Beispiel für Gästebuch Eintragungen.

Autorin: Anne Reimerdes
Taschenbuch: 66 Seiten
ISBN-13: 978-1541218000
Erschienen: 29. Dezember 2016

Gedicht teilen: