Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Search in posts
Search in pages

Schwarze Seele

Meist verborgen und tief drinnen,
wo niemand es entdeckt,
kann ein Neidgefühl beginnen,
das uns erst heimlich neckt.

Wir mögen uns mit andern freuen,
können gleichzeitig denken,
(obwohl wir offen uns noch scheuen)
man könnt’ auch uns was schenken.

Am Ende stehn wir uns selbst nah,
sind leider Egoisten.
Denn was man schon bei andern sah,
bleibt, was wir noch vermissten.

Werbung

Aus meinem Buch:

Bilder bewirken Gedanken im Kopf, die ich gern in kurze Reime fasse. Ein Bild – ein Gedanke, auch wenn doppeldeutig bisweilen. Es geht um Gesellschaft im Hier und Jetzt, und damit um den Umgang mit der Natur und mit den Mitmenschen.

Autorin: Anne Reimerdes
Taschenbuch: 69 Seiten
ISBN-13: 979-8774052608
Erschienen: 26. November 2021

Gedicht teilen: