Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Scheinbar

Scheinbar scheint die Sonne trübe.
Wenn man denkt, dass es so bliebe,
möchte man nicht draußen weilen,
sondern flugs nach Hause eilen.

Doch anscheinend irrt man mächtig,
denn bald scheint die Sonne prächtig.
Sie lockt sogar die Sturen, Faulen,
die ansonsten lieber maulen.

An nass-kalten Wintertagen,
wenn Sorgen im Gehirne nagen,
braucht der Mensch den Sonnenschein
zum aktiven Fröhlichsein.

Werbung

Aus meinem Buch:

Natur und Mensch in Zeiten von Corona. Fotos und Aquarelle werden zum Anlass genommen, sich zu Gedichten über das Zeitgeschehen inspirieren zu lassen. Die kurzen Gedichte fassen dabei jeweils ein Thema knapp zusammen. Humor ist durchaus angebracht. Und ein bisschen verrückt darf man sein.

Autorin: Anne Reimerdes
Taschenbuch: 69 Seiten
ISBN-13: 979-8701530193
Erschienen: 28. Januar 2021

Gedicht teilen: