Relikte

In die Vergangenheit baut man sich Brücken,
damit man nicht vergisst, was einst geschah.
Doch mit der Zeit entstehen dabei Lücken,
nur ganz solides Wissen bleibt noch da.

Zusammenhänge mögen auch verblassen,
Details verschwinden im Gedächtnisdunst,
doch wenn man Hilfen baut, die anzufassen,
sind die Erinnerungen keine Kunst.

Wenn wir die Pfade der Erinnerung betreten,
so bleiben sie, je öfter desto klarer,
und mit modernen Aufzeichnungsgeräten
auch objektiv, und dadurch sicher wahrer.

Werbung

Aus meinem Buch:

Gedanken zu aktuellen Themen in unserer jüngeren Geschichte. Vor allem unser Verhalten gegenüber der Natur, Einstellungen zu ökologischen Problemen wie dem Klimawandel. Aber auch einige sehr menschliche Charakterzüge sind in verschiedenen Gedichten zusammengestellt. Die Besonderheit dieses Buches liegt in den äußerst schönen Bildern, die mich zum Schreiben der Gedichte inspiriert haben. Ich danke den Künstlern, dass sie mir erlaubt haben, sie zu nutzen und zu veröffentlichen.

Autorin: Anne Reimerdes
Taschenbuch: 70 Seiten
ISBN-13: 978-1985666481
Erschienen: 19. Februar 2018

Gedicht teilen: