Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Längs und quer

Ein Querdenker denkt öfter längs
der ausgetret’nen Bahnen.
Doch ist er dessen ‘eingedenks’,
dass wir dasselbe ahnen.

Darum mag er die Sicht umdrehn,
die Richtung einmal ändern,
genau dasselbe anders sehn,
in Fläche und an Rändern.

Und ist ihm eine Sicht verstellt,
muss er sich halt bewegen.
Wenn ihm das Neue gut gefällt,
hält er es längs – t dagegen.

Denkst du nur längs und niemals quer,
fällt dir ein Umdenken oft schwer.

Werbung

Aus meinem Buch:

Weitere Gedichte zu Natur und Menschlichem. Fotos regen an zu teilweise überraschenden Gedanken und Pointen. Das Gedichtbüchlein in die Hand zu nehmen ist einfach praktisch. Man stöbert nach Lust und Laune, oder findet sogar konkrete Hilfe, zum Beispiel für Gästebuch Eintragungen.

Autorin: Anne Reimerdes
Taschenbuch: 66 Seiten
ISBN-13: 978-1541218000
Erschienen: 29. Dezember 2016

Gedicht teilen: