Eingefangen

Durch einen kurzen Klick gefangen
werden Menschen überall.
Die freien Zeiten sind vergangen,
öffentlich auf jeden Fall.

Du wirst gefilmt, und dein Gesicht
wird für den Ausweis eingescannt.
Wer es dann nutzt, das weißt du nicht,
nur wundert’s dich, wer dich erkennt.

Werbung

Aus meinem Buch:

Wieder sind es Fotos, bearbeitet und unbearbeitet, und Aquarelle, die mich zu Gedichten inspirieren. Dabei sind es teils zeitlose Themen, teils aktuelle zum Zeitpunkt der Corona-Pandemie 2020. Und immer wieder fasziniert die Natur, nicht nur die des Menschen.

Autorin: Anne Reimerdes
Taschenbuch: 71 Seiten
ISBN-13: 979-8637495153
Erschienen: 15. April 2020

Gedicht teilen: