Ein Loch im Eis

Ein Loch im Eis lädt ein zum Baden,
doch wird das nicht dem Körper schaden?
Und ist dann eine Pudelmütze
wirklich gegen Frieren nütze?
Ich wäre mir da nicht so sicher.
Doch Kopfgrippe wär ärgerlicher.

In Finnland gibt’s, soviel ich weiß,
aus Tradition gern heiß und Eis.
Nachdem die Sauna dich erhitzt
und du aus allen Poren schwitzt,
kühlt der Sprung ins kalte Wasser.
Eis wär zu hart. Das Loch ist nasser.

Werbung

Aus meinem Buch:

Wieder sind es Fotos, bearbeitet und unbearbeitet, und Aquarelle, die mich zu Gedichten inspirieren. Dabei sind es teils zeitlose Themen, teils aktuelle zum Zeitpunkt der Corona-Pandemie 2020. Und immer wieder fasziniert die Natur, nicht nur die des Menschen.

Autorin: Anne Reimerdes
Taschenbuch: 71 Seiten
ISBN-13: 979-8637495153
Erschienen: 15. April 2020

Gedicht teilen: