Brauner Bär

Der Braune Bär, nicht Braunbär hierzulande,
ist nicht gefährlich, er lebt vegetarisch.
Ihn auszurotten wäre eine Schande:
“Schmetterling einundzwanzig” exemplarisch.

Alle Insekten kämpfen um ihr Leben,
so wie wir Menschen leben wollen.
Von den Insekten wird es viele Arten geben.
Nur die Art “Mensch” schöpft lieber aus dem Vollen.

Wir benutzen die Ressourcen ohne Hemmung.
Erst reichlich spät erkennen wir den Schaden.
Jetzt merken wir unsicher die Beklemmung,
deren Ursachen wir uns aufgeladen.

Werbung

Aus meinem Buch:

Natur und Mensch in Zeiten von Corona. Fotos und Aquarelle werden zum Anlass genommen, sich zu Gedichten über das Zeitgeschehen inspirieren zu lassen. Die kurzen Gedichte fassen dabei jeweils ein Thema knapp zusammen. Humor ist durchaus angebracht. Und ein bisschen verrückt darf man sein.

Autorin: Anne Reimerdes
Taschenbuch: 69 Seiten
ISBN-13: 979-8701530193
Erschienen: 28. Januar 2021

Gedicht teilen: