Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Wie Feuer

Die Farbe Rot – wie Blut und Feuer –
ist, wenn im Blut, uns lieb und teuer.
Entfacht es auch Temperament
bleibt Feuer doch ambivalent.

Von Anbeginn es Menschen nützt,
weil es vor wilden Tieren schützt.
Es wärmte Höhle und den Bauch,
Das Werkzeugschmieden ging dann auch.

Gefährlich aber ist ein Brand,
gerät er außer Rand und Band.
Ungezähmt verschlingt das Feuer
alles was uns lieb und teuer.

Werbung

Aus meinem Buch:

Natur und Mensch in Zeiten von Corona. Fotos und Aquarelle werden zum Anlass genommen, sich zu Gedichten über das Zeitgeschehen inspirieren zu lassen. Die kurzen Gedichte fassen dabei jeweils ein Thema knapp zusammen. Humor ist durchaus angebracht. Und ein bisschen verrückt darf man sein.

Autorin: Anne Reimerdes
Taschenbuch: 69 Seiten
ISBN-13: 979-8701530193
Erschienen: 28. Januar 2021

Gedicht teilen: