Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Aus Sand

Was Wind mit Sand macht, wissen wir:
er schiebt ihn vor sich her.
die Körnchen eignen sich dafür,
die Steine sind zu schwer.

In Böen hin und herbewegt
in Herbst- und Frühjahrsstürmen
wird Sand zu Dünen hochgefegt,
die sich gewaltig türmen.

Regen im Norden hält den Sand
als Untergrund für Pflanzen.
Auf diese Art gewinnt man Land
aus Sand im Großen Ganzen.

Werbung

Aus meinem Buch:

Gedichte zu ausgewählten Bildern: über Natur und Menschen, und wie sie sich verhalten. Kritische Auseinandersetzung mit aktuellen Themen.

Autorin: Anne Reimerdes
Taschenbuch: 67 Seiten
ISBN-13: 978-1796655865
Erschienen: 11. Februar 2019

Gedicht teilen: