Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Aufgewühlt

Wie aufgewühltes Seelenwallen
zeigen sich Wolkendecken,
die zerreißen und dann fallen
als würde es draus lecken.

Ein Wind bläst wütend Wasserwände
und Wellen auf den Meeren.
Ach, wenn sich doch ein Ort nur fände,
um in sich selbst zu kehren.

Doch Seelenruhe ist zu finden,
wenn Zwiespalt dich zerrüttet.
Du musst die Augen nicht verbinden,
auch wenn’s aus Wolken schüttet.

Werbung

Aus meinem Buch:

Poesie, Gedanken über die großen Themen unserer Zeit: die Natur und was wir ihr antun. Bunte Bilder illustrieren und verschönern nicht die Situation, sondern die Gedichte. Einige nicht so ernsthafte versuchen, den Sinn für Humor aufrechtzuerhalten, den wir heute zeigen müssen.

Autorin: Anne Reimerdes
Taschenbuch: 68 Seiten
ISBN-13: 978-1983837180
Erschienen: 19. Januar 2018

Gedicht teilen: