Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Alle Wetter!

Donnerwetter, alle Farben
zeigen sich, wenn Stürme tagen.
Aufgewühlt entstehen Narben
wo Wellen an der Küste nagen.

Finster, hell zur gleichen Zeit
rasen Wetter über Meere.
Nichts scheint fest mehr, weit und breit,
nichts kommt Stürmen in die Quere.

Kaum zu fassen, wenn nach Stunden
Stille herrscht, wo Winde fegten.
Material und Kraft geschunden
sich Seeleute zur Ruhe legten.

Werbung

Aus meinem Buch:

Angeregt durch Fotos und Bilder sprudeln zeitgenössische Gedanken in kurzen Reimen auf das Papier. Allein anhand der Gedichte könnten nachfolgende Generationen erfahren, was zu meiner Zeit “los” war: gesellschaftlich, politisch, umwelt-technisch.

Autorin: Anne Reimerdes
Taschenbuch: 70 Seiten
ISBN-13: 979-8491838530
Erschienen: 8. Oktober 2021

Gedicht teilen: