Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Gemütlichkeit

Wo man gut sitzt lässt man sich gerne nieder.
Doch ändern sich Geschmäcker mit der Zeit.
Was Jugendlichen meistens noch zuwider,
dazu ist man im Alter gern bereit.

Aufbruch, um Neues zu erfahren,
kennzeichnet Jugend, und so muss es sein.
Der Hang, Bewährtes zu bewahren,
zeigt sich im Alter eher allgemein.

Gemütlich ist nicht das Vertraute,
es ist das Gegenteil von kalt,
ist mehr der stille Raum, und nicht der laute,
in dem viel Kontroverses widerhallt.

Werbung

Aus meinem Buch:

Angeregt durch Fotos und Bilder sprudeln zeitgenössische Gedanken in kurzen Reimen auf das Papier. Allein anhand der Gedichte könnten nachfolgende Generationen erfahren, was zu meiner Zeit “los” war: gesellschaftlich, politisch, umwelt-technisch.

Autorin: Anne Reimerdes
Taschenbuch: 70 Seiten
ISBN-13: 979-8491838530
Erschienen: 8. Oktober 2021

Gedicht teilen: