Wattenmeer

Enttäuschend mag für Gäste sein,
die nicht die Nordsee kennen,
dass weite Wege Watt allein
sie noch vom Wasser trennen.

Da wollte man doch baden gehn,
das Handtuch eingepackt!
Nun ist vom Wasser nichts zu sehn,
im Schlickwatt man versackt.

Und Boote stehen auf dem Sand,
nur ganz weit draußen segelt
wer sich auskennt mit Nordseestrand,
der tidenhubgeregelt.

Werbung

Aus meinem Buch:

Wundervolle Aquarelle von Norbert Rath inspirieren zu Gedichten über Seefahrt, Menschliches und Allzumenschliches. Wasser ist natürlich das Hauptthema – in Aquarellen und dem Leben im Allgemeinen.

Autorin: Anne Reimerdes
mit Bildern von: Norbert Rath
Taschenbuch: 68 Seiten
ISBN-13: 978-1548960087
Erschienen: 17. Juli 2017

Gedicht teilen: