Vollständigkeit

Vollständigkeit ist selten nur,
jedenfalls in der Natur.
Irgendwas kann immer fehlen,
Verlust durch Diebstahl nicht zu zählen.

Aber nach schweren Unfällen
oder bösem Fallenstellen
kann schon mal ein Teilstück fehlen:
hier ein Arm von fünf zu zählen.

Ein Pedant wird drauf bestehen,
dass Vollständigkeit obsiegt.
Keine Kleinigkeit darf fehlen,
nicht einmal beim Erbsenzählen.

Werbung

Aus meinem Buch:

In neuen Gedichten erscheinen kaleidoskopartig Themen unserer Zeit, angeregt durch überraschende Bilder. Mal ernst, mal heiter, jedenfalls zum Nachdenken geeignet.
[Cover von braincolor.de]

Autorin: Anne Reimerdes
Cover-Illustration: Marion Koslowski
Taschenbuch: 71 Seiten
ISBN-13: 978-1090389350
Erschienen: 13. März 2019

Gedicht teilen: