Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Schlehen

Schlehen sind wunderbare Früchte.
Nach dem Frost sind sie gediehen.
Ansonsten sind es nicht Gerüchte,
dass sie den Mund zusammenziehen.

Und weil das meiste ist nur Kern,
den man kaum entfernen kann,
haben wenige sie gern.
Und außerdem sind Dornen dran!

Allerdings muss man beim Pflücken
meistens schon Handschuhe tragen.
Dafür braucht man sich nicht bücken,
bloß mit Vorsicht sich dran wagen.

Da die Ernte ist so schwer,
und man quält sich durch die Hecken,
macht man daraus dann Likör
und genießt, wie Schlehen schmecken.

Werbung

Aus meinem Buch:

Gedichte zu verschiedensten Situationen des Menschen in seiner Umgebung ausgehend von einem Foto. Widerspruch wird gern angenommen. Es ist dies das sechste Gedichtbuch in Folge.

Autorin: Anne Reimerdes
Taschenbuch: 68 Seiten
ISBN-13: 978-1540721679
Erschienen: 14. Dezember 2016

Gedicht teilen: