Der Schein trügt

"Der Schein trügt" auf verreimt.de

Pfaffenhütchen heißen diese
schönen Früchte, doch sie sind
richtig giftig und so fiese,
weil man sie erreichbar find.

Wie so oft bei Pflanzen, deren
Farbe uns verlocken kann,
muss man sich dagegen wehren,
Bauchgrimmen vermeiden dann.

Selbst die Amseln, die sonst picken
alles, was knallrot erscheint,
lassen diese Früchte knicken,
bis mit Boden sie vereint.

Keiner weiß, wer in der Erde
sich die Trockenbeeren greift.
Und nie gab es ‘ne Beschwerde,
dass da zu viel Gift gereift.

Werbung

Aus meinem Buch:

Gedichte zu verschiedensten Situationen des Menschen in seiner Umgebung ausgehend von einem Foto. Widerspruch wird gern angenommen. Es ist dies das sechste Gedichtbuch in Folge.

Autorin: Anne Reimerdes
Taschenbuch: 68 Seiten
ISBN-13: 978-1540721679
Erschienen: 14. Dezember 2016

Gedicht teilen: