Rosenhochzeit

Rote Rosen schenkt man gern
und Oft dem lieben Augenstern.
Schöner Duft betört die Sinne,
Ein Symbol stets holder Minne.
Nur wird man bei Rosen wissen,
Hegen und beachten müssen,
Ob der Rosen schöne Hüllen
Charakter haben ganz im Stillen.
Haut und Hüllen sind vergänglich.
Zählen wird ganz unumgänglich
Eines Wesens tiefer Sinn.
In ‘nem langen Eheleben
Trifft man sowas, immerhin!

Werbung

Aus meinem Buch:

Gedichte zu Geburt, Taufe, Konfirmation, Geburtstagen, Hochzeit, Ruhestand. Geeignet zum Vortragen bei Einladungen, und entsprechend abänderbar. Weiterhin sind sie geschmückt mit Fotos von Aquarellen von Norbert Rath, einem Künstler aus dem Norden von Deutschland.

Autorin: Anne Reimerdes
mit Bildern von: Norbert Rath
Taschenbuch: 72 Seiten
ISBN-13: 978-1548401078
Erschienen: 28. Juni 2017

Gedicht teilen: