Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Noch keine Möbel

Da liegen sie, sorgsam gefällt,
die Stämme hoher Bäume,
nicht von Naturgewalt zerschellt,
sondern als Möbelträume.

Ein langer Weg steht nun bevor.
Doch endlich werden Bretter,
deren Wasser sich verlor,
zum Tischlern immer netter.

Natur ins Wohnzimmer gestellt
aus altem Eichenbaum
dem Holzliebhaber wohl gefällt.
Erfüllt ist nun sein Traum.

Werbung

Aus meinem Buch:

Alltagsgedichte im einundzwanzigsten Jahrhundert. Von Natur bis Klima, zum Menschen und zurück.

Autorin: Anne Reimerdes
Taschenbuch: 70 Seiten
ISBN-13: 978-1689731911
Erschienen: 31. August 2019

Gedicht teilen: