Kultur

Des Menschen Stolz ist es, Kultur zu schaffen.
Und die entwickelt er in seiner Zeit.
Von Anbeginn gehörten dazu Waffen,
er war zwar schwach, doch immer kampfbereit.

In Höhlen lebte er, um sich zu schützen,
dann lernte er, sich selbst welche zu bauen.
Naturrohstoffe konnten dazu nützen,
und er begann, die Wälder abzuhauen.

Stein, Lehm und Ton, als Baustoffe ergriffen,
nahmen ganz wundervolle Formen an.
Es wurde reich verziert und abgeschliffen,
was man jahrhundertlang bestaunen kann.

Erfindergeist lässt sich jedoch nicht stoppen,
so kommt jetzt schließlich Kunststoff aufs Tapet,
und dessen Haltbarkeit lässt sich kaum toppen,
sogar auf Tonkrugs Deckel, wie ihr seht.

Werbung

Aus meinem Buch:

Gedichte, von Bildern inspiriert, die mögliche und unmögliche Themen ansprechen. Skurril halt.

Autorin: Anne Reimerdes
Taschenbuch: 68 Seiten
ISBN-13: 978-1537487311
Erschienen: 20. September 2016

Gedicht teilen: