Kommt Zeit, kommt Rad

Die Menschheit war nicht lange ohne Rat,
denn man konnte sich schon früh verständigen.
So sah man gern auch was der andre tat,
um wilde Tiere für den Hausgebrauch zu bändigen.

Die Rad-Erfindung ließ nicht lange auf sich warten,
man wollte schließlich Schweres transportieren.
Leichtes Gemüse gab’s wohl schon im Garten,
für Fernes tat man rundes Rollendes kopieren.

Die Rotation hat seither Menschen oft beflügelt,
und nicht nur bei Turbinen oder Drohnen.
Drehmechanismen werden vielfach ausgeklügelt,
in allen Sphären, die wir heut bewohnen.

Werbung

Aus meinem Buch:

In neuen Gedichten erscheinen kaleidoskopartig Themen unserer Zeit, angeregt durch überraschende Bilder. Mal ernst, mal heiter, jedenfalls zum Nachdenken geeignet.
[Cover von braincolor.de]

Autorin: Anne Reimerdes
Cover-Illustration: Marion Koslowski
Taschenbuch: 71 Seiten
ISBN-13: 978-1090389350
Erschienen: 13. März 2019

Gedicht teilen: