Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Fließgewässer

Wenn Fließgewässer ruhig fließen,
kann man ihr Plätschern wohl genießen.
Sollten Wassermassen stürzen,
reißen sie, den Weg zu kürzen;
reißen dabei alles munter,
das im Weg, den Bach hinunter.

Unrat, Schlamm, Geäst von Bäumen
lagern sich an Ufersäumen.
Kann das Wasser sich ausbreiten,
strömt es ruhiger in weiten
Seen oder großen Strecken,
die erbärmlich dann verdrecken.

Das Wohnen dicht an einem Fluss
birgt daher auch oft Verdruss.

Werbung

Aus meinem Buch:

Bilder, die zum Dichten inspirieren, sind Schuld an meiner Kreativität. Meine Gedanken zu Natur, Umwelt und Gesellschaft purzeln bunt gemischt über die Seiten. Viele aktuelle Themen sind natürlich dabei. Es lohnt sich, im Buch zu Blättern – immer mal wieder. Mehr als ein oder zwei Gedichte auf einmal sind nicht gesundheitsförderlich.

Autorin: Anne Reimerdes
Taschenbuch: 69 Seiten
ISBN-13: 978-1671238824
Erschienen: 3. Dezember 2019

Gedicht teilen: