Berauschend

Solltest du dich vor Wasserfällen
oder nur in die Nähe stellen,
verstehst du nicht was man dir sagt,
gefragt oder auch ungefragt.

Der Rausch ist nicht nur Fantasie,
ein Hirngespinst, wie nüchtern nie,
er dringt ins Hirn durch deine Ohren,
Nebengeräusche sind verloren.

Auch hört das Rauschen gar nicht auf.
Es fällt und fällt der Wasserlauf.
Du kannst dem Rausch dich nur entzieh’n,
durch kilometerweites Flieh’n.

Werbung

Aus meinem Buch:

Ausgesuchte Bilder, teils Fotos, teils Gemälde, regen zu einem Gedicht an. Die Themen rangieren von Natur und Umwelt zu gesellschaftlichen Beziehungen. Sie sind kritisch, humorvoll und nachdenklich.

Autorin: Anne Reimerdes
Taschenbuch: 62 Seiten
ISBN-13: 978-1793383624
Erschienen: 10. Januar 2019

Gedicht teilen: