Aufgewühlt

Es kommt natürlich auf die Kräfte an,
die die gewohnte Ruhe stören.
Sind sie gewaltig, so wie man hier sehen kann,
wird man zum Bild auch die Motoren hören.

Ereignisse, die unsern Alltag schütteln,
vermögen uns im Innern aufzuwühlen,
weil sie an strengen Regeln rütteln,
als Auslöser von wankenden Gefühlen.

Was aber dabei zu bedenken bleibt,
und nicht erschrecken muss durch das Bewegen,
ist, dass uns neuer Schwung auch vorwärts treibt.
Man kann sich später immer noch zur Ruhe legen.

Werbung

Aus meinem Buch:

Ausgesuchte Bilder, teils Fotos, teils Gemälde, regen zu einem Gedicht an. Die Themen rangieren von Natur und Umwelt zu gesellschaftlichen Beziehungen. Sie sind kritisch, humorvoll und nachdenklich.

Autorin: Anne Reimerdes
Taschenbuch: 62 Seiten
ISBN-13: 978-1793383624
Erschienen: 10. Januar 2019

Gedicht teilen: