Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Ungenutzt

Die Bank, die mal ganz nützlich war,
ist so kaum noch von Nutzen.
Darum würd’ man sie um ein Haar
glatt übersehn – dann stutzen.

Es scheint, als hätte wer versucht,
die Bank mal zu befreien.
Doch war das Vorhaben verflucht,
weil Ranken schnell gedeihen.

Aber auch andre schöne Sachen,
die länger stehen ungenutzt,
sind nur ganz hinten auszumachen,
wo man im Schrank nur selten putzt.

Sogar Gehirne, sagt man, möchten
täglich genutzt werden, erweitert,
wobei versucht wird, zu entflechten
was unser Wissen noch verbreitert.

Werbung

Aus meinem Buch:

Weitere Gedichte zu Natur und Menschlichem. Fotos regen an zu teilweise überraschenden Gedanken und Pointen. Das Gedichtbüchlein in die Hand zu nehmen ist einfach praktisch. Man stöbert nach Lust und Laune, oder findet sogar konkrete Hilfe, zum Beispiel für Gästebuch Eintragungen.

Autorin: Anne Reimerdes
Taschenbuch: 66 Seiten
ISBN-13: 978-1541218000
Erschienen: 29. Dezember 2016

Gedicht teilen: