Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Greifzangen

Wenn Greifzangen am Boden liegen,
nützen sie wenig, das ist klar.
Es ist dann schwierig, das zu kriegen,
was eben auch da unten war.

Was hilft dir dann dein strenges Blicken
ohne den Zauber der Magie?
Du kannst nur böse Blicke schicken.
Doch greifen die nicht ohne sie.

Es wär’ ja schön, könnte man hexen,
man bräuchte auch die Zange nicht.
Man würfelte auch nur noch Sechsen,
beim Pokern starr blieb das Gesicht.

Doch in der Not mit Zangen greifen
hilft im realen Leben weiter.
Du musst nur ihren Zweck begreifen,
dann bist du schon greifbar gescheiter.

Werbung

Aus meinem Buch:

Angeregt durch ein Foto entstanden Gedichte zu verschiedenen Themen aus dem täglichen Leben. Mal heiter, mal ernst, mit einer Prise Humor zu nehmen.

Autorin: Anne Reimerdes
Taschenbuch: 68 Seiten
ISBN-13: 978-1539904502
Erschienen: 16. November 2016

Gedicht teilen: