Feuerbegrenzung

Ein Feuer zu entfachen ist
nicht leicht und auch gefährlich.
Kontrollverlust ist großer Mist,
verboten und entbehrlich.

Packt man den Brand in eine Tonne
und grenzt ihn somit ein,
ersetzt im Kleinen er die Sonne,
scheint uns und wärmt uns fein.

In Menschen Feuer zu entfachen
ist auch nicht immer gut.
Doch Begeisterung an Sachen
fördert und hält die Glut.

Werbung

Aus meinem Buch:

In neuen Gedichten erscheinen kaleidoskopartig Themen unserer Zeit, angeregt durch überraschende Bilder. Mal ernst, mal heiter, jedenfalls zum Nachdenken geeignet.
[Cover von braincolor.de]

Autorin: Anne Reimerdes
Cover-Illustration: Marion Koslowski
Taschenbuch: 71 Seiten
ISBN-13: 978-1090389350
Erschienen: 13. März 2019

Gedicht teilen: