Falsche Brille

Es scheint als wölbte sich der Teich,
du reibst dir deine Augen.
Sind die Kontaktlinsen zu weich?
Die Brillengläser taugen?

Das Foto ist jedoch ganz echt
und wurde nicht manipuliert.
Doch kommt’s dir vor, du siehst nicht recht,
weil manche Linien verschmiert.

Da kann man staunen oder denken,
was immer man jetzt will.
Natur kann einem Bilder schenken,
die leben einfach still.

Werbung

Aus meinem Buch:

Gedanken zur Natur, in der der Mensch verwurzelt ist. Das Besondere: ein Foto regt zu allerlei Tiefsinn und auch Blödsinn an. Jeder kann ja entscheiden, was er ernst nehmen will.

Autorin: Anne Reimerdes
Taschenbuch: 68 Seiten
ISBN-13: 978-1542440714
Erschienen: 12. Januar 2017

Gedicht teilen: