Das große Latinum

Bei Cäsar gab’s den “musicus”
und auch die “musica”, die Schöne.
Die “ars latina” war ein Muss.
Heut hört man einfach Töne.

Will einer mit der Bildung prahlen,
bemüht er sich gern um Latein.
Man kann zwar deutsche Lettern malen,
doch klingt das “Musikum” so fein.

Bei Jazz und Blues und Popmusik
und Schlagern, die auf Deutsch gesungen,
wirkt dieses Schild etwas antik.
Und der “Eingang” sehr verschlungen!

Werbung

Aus meinem Buch:

Kurze Gedichte zu allen ernsten Themen, angeregt durch Fotos und Bilder. Hervorragend geeignet, jeden Tag ein neues zu verdauen.

Autorin: Anne Reimerdes
Taschenbuch: 68 Seiten
ISBN-13: 978-1718645080
Erschienen: 3. Mai 2018

Gedicht teilen: