Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Verlassen

Wo sie im Sommer dicht gedrängt,
spiegelt sich jetzt ein Boot,
das stramm in Halteleinen hängt,
als tät Festhalten Not.

Stürmischer Wind kann es nicht treiben,
weh, wenn der Wasserspiegel sinkt!
Dann wird das Seil am Bootsrand reiben,
und reißen, was dem Fischer stinkt.

Doch weiß der Fischer was er tut,
kommt täglich hier zum Boot.
Auch wenn die See nicht immer ruht,
verdient er mit Fischfang sein Brot.

Werbung

Aus meinem Buch:

Kunterbunte Fotos, die überraschen und zu ebenso überraschenden Gedichten Inspirieren. Themen der Zeit sind wie immer Umwelt und Gesellschaft, vor allem menschliche Natur. In allen Fällen können die Gedichte zum Nachdenken oder diskutieren Anlass geben.
 

Autorin: Anne Reimerdes
Taschenbuch: 70 Seiten
ISBN-13: 979-8456407214
Erschienen: 14. August 2021

Gedicht teilen: