Sitzgruppe

Hat man sich etwas zu erzählen
oder will gemeinsam schweigen,
kannst du die Sitzgruppe wählen,
deren Art scheint dir zu eigen.

Gern im Kreise gegenüber
werden Stühle aufgestellt.
So geht der Blick gerade rüber,
zum Nebenan ist er verstellt.

Dreht man den Rücken zu der Gruppe,
zeigt man, man ist nicht intressiert,
nicht nur das Thema ist dann schnuppe,
auch jede Empathie verliert.

Werbung

Aus meinem Buch:

Bilder, die zum Dichten inspirieren, sind Schuld an meiner Kreativität. Meine Gedanken zu Natur, Umwelt und Gesellschaft purzeln bunt gemischt über die Seiten. Viele aktuelle Themen sind natürlich dabei. Es lohnt sich, im Buch zu Blättern – immer mal wieder. Mehr als ein oder zwei Gedichte auf einmal sind nicht gesundheitsförderlich.

Autorin: Anne Reimerdes
Taschenbuch: 69 Seiten
ISBN-13: 978-1671238824
Erschienen: 3. Dezember 2019

Gedicht teilen: