Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Glatt

Oberflächen, die schön glatt,
sind mal glänzend und mal matt.
Der Hand erscheinen sie geschmeidig,
dem Auge eher zart und seidig.

Während winters man die Glätte
ungern unterm Reifen hätte,
wird im Sommer man sie nutzen
und die Fensterscheiben putzen.

Herbe Späße, die aalglatt,
empfinden wir als dumm und platt.
Glatt zeigt die Resonanz hingegen,
wenn wir auf Glatteis uns bewegen.

Werbung

Aus meinem Buch:

Kunterbunte Fotos, die überraschen und zu ebenso überraschenden Gedichten Inspirieren. Themen der Zeit sind wie immer Umwelt und Gesellschaft, vor allem menschliche Natur. In allen Fällen können die Gedichte zum Nachdenken oder diskutieren Anlass geben.
 

Autorin: Anne Reimerdes
Taschenbuch: 70 Seiten
ISBN-13: 979-8456407214
Erschienen: 14. August 2021

Gedicht teilen: