Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Gegensätze

Innen heiß und außen kalt,
Wetter hoch im Norden.
Doch ist trotz allem manch’ Gestalt
aufrecht und schön geworden.

Wetterfühlig darf nicht sein,
wer in der Kälte lebt.
Im Innern heizt man vielleicht ein,
Leben dann nach draußen strebt.

Es hilft dem Menschen nicht der Pelz,
der wilde Tiere schützt.
Hast du ein dickes Fell, dann hält’s
warm, was dem Wohlsein nützt.

Werbung

Aus meinem Buch:

Kunterbunte Fotos, die überraschen und zu ebenso überraschenden Gedichten Inspirieren. Themen der Zeit sind wie immer Umwelt und Gesellschaft, vor allem menschliche Natur. In allen Fällen können die Gedichte zum Nachdenken oder diskutieren Anlass geben.
 

Autorin: Anne Reimerdes
Taschenbuch: 70 Seiten
ISBN-13: 979-8456407214
Erschienen: 14. August 2021

Gedicht teilen: