Zur Taufe

Ein Blumenstrauß ist immer schön,
auch wenn die kleinen Kinderaugen
nichts Besond’res an ihm sehn,
kann er zur Freude dennoch taugen.

Eltern des Kindes und die Paten
werden zwar kaum die Augen wenden
vom Menschlein, das so gut geraten,
über’m Taufstein liegt in Händen,
die versprechen es zu halten,
und weiterhin mit Güte walten.

Den Menschen aufwachsen zu sehn
ist Freude wie an einem Garten,
und Lohn an sich, und immer schön.
Nur hinsehn muss man, manchmal warten.

Werbung

Aus meinem Buch:

Gedichte zu Geburt, Taufe, Konfirmation, Geburtstagen, Hochzeit, Ruhestand. Geeignet zum Vortragen bei Einladungen, und entsprechend abänderbar. Weiterhin sind sie geschmückt mit Fotos von Aquarellen von Norbert Rath, einem Künstler aus dem Norden von Deutschland.

Autorin: Anne Reimerdes
mit Bildern von: Norbert Rath
Taschenbuch: 72 Seiten
ISBN-13: 978-1548401078
Erschienen: 28. Juni 2017

Gedicht teilen: