Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Nichts geht mehr

Eine Acht im Rad ist dämlich.
Gar nichts rettet die Funktion.
Zum bezweckten Rollen nämlich
braucht’s perfekte Speichen schon.

Von der Felge bis zur Nabe,
halten sie das Rad schön rund.
Doch wenn ich ‘ne Acht drin habe,
wird das Eiern ungesund.

Sollte es komplett verbiegen,
kann das Rad so gar nicht rollen.
Tränen in den Augen kriegen
alle, die doch radeln wollen.

Werbung

Aus meinem Buch:

Alltagsgedichte im einundzwanzigsten Jahrhundert. Von Natur bis Klima, zum Menschen und zurück.

Autorin: Anne Reimerdes
Taschenbuch: 70 Seiten
ISBN-13: 978-1689731911
Erschienen: 31. August 2019

Gedicht teilen: